News / Events

Marketing 3.0

Dienstag, 08. Mai 2018

Nachhaltigkeitsmarketing präsentiert von einem Kenner

Dr. Harald Keck, Unternehmensberater und Spezialist für Nachhaltigkeitsmarketing zeigte den Schülern Unternehmen, die Profitdenken mit Umwelt- und sozialen Belangen in Einklang bringen (Sonnentor, Zotter, Schlägler Bier ...). Er regte die Schülerinnen und Schüler zum Nachdenken an, ob der derzeitige Weg, wie man Unternehmen führt nachhaltig ist oder nur auf kurzfristiges Gewinnstreben abzielt. "Die Natur und die Gesellschaft sind kein Selbstbedienungsladen, den man beliebig ausbeuten kann." Bei vielen Betrieben wird der Aufhänger Nachhaltigkeit für Greenwashing mißbraucht. Schlussendlich kann man Marketing als Kunst der Verführung oder im Dienste des Gemeinwohls einsetzen. Es liegt an den Betrieben und ihren Mitarbeitern was sie daraus machen.

CK